Große Nachfrage nach Abwehrsoftware
Code Red ist bislang eine lahme Ente

Die erwartete Großattacke des Computervirus Code Red ist in der Nacht zum Mittwoch zunächst ausgeblieben.

ap WASHINGTON. Das Internet arbeite noch ganz normal, erklärte ein Sprecher der US-Bundespolizei FBI. Zuvor habe es aber auch immense Bemühungen gegeben, die Rechner vor dem so genannten Computerwurm zu schützen. Code Red sollte bereits um 2 Uhr MESZ aktiv werden, nach Expertenangaben kann es jedoch einige Tage dauern, bis ein Schaden ersichtlich wird.

"Wir wissen noch nicht, ob wir auf der sicheren Seite sind", sagte der Computerexperte Alan Paller vom SANS-Institut für Computersicherheit. Dies lasse sich erst in etwa einer Woche sagen. Vor dem erwarteten Angriff von Code Red forderten die US-Regierung und das FBI noch in letzter Minute zu Schutzmaßnahmen auf. Nach FBI-Angaben luden sich bis Dienstagabend mehr als eine Million Anwender Abwehrsoftware aus dem Internet herunter.

Bei Code Red handelt es sich um einen Wurm, der sich selbstständig weiterverbreitet. Code Red zerstört keine Daten, es tauchten jedoch bereits zwei Varianten des Virus auf. Techniker entdeckten den Wurm vor zwei Wochen und benannten ihn nach einem Erfrischungsgetränk. Sein Urheber ist bislang unbekannt.

Code Red ist so programmiert, dass er sich in den ersten 20 Tage eines Monats weiterverbreitet. Unter anderen griff er die Website des Weißen Hauses in Washington an. Bei dem Angriff handelte es sich um einen Distributed-Denial-of-Service-Angriff (DDoS). Dabei wird ein bestimmter Rechner von vielen anderen Computern gleichzeitig so sehr mit Daten überflutet, dass er schließlich zusammenbricht. Betroffen sind nur Computer, die das Betriebssystem Windows NT oder Windows 2000 verwenden. Die Systeme Windows 95, Windows 98 oder Windows Me werden nicht infiziert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%