Große Nachfrage nach Lizenzprodukten
Gerry Weber hebt Umsatzprognosen an

Reuters FRANKFURT. Der Bekleidungshersteller Gerry Weber International AG hat seine Umsatzprognose für die nächsten zwei Jahre deutlich angehoben. Nach einem Umsatz von 650 Mill. DM im gerade abgelaufenen Geschäftsjahr würden in den beiden Folgejahren nun Zuwächse von jeweils rund 25 % erwartet, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit, ohne die bisherigen Prognosen zu nennen. Dabei solle eine zweistellige Renditequote erreicht werden.

Als Grund für die Anhebung der Prognosen nannte Weber die gute Entwicklung der Multistores "House of Gerry Weber" und die großen Nachfrage nach Lizenzprodukten wie Taschen, Schuhen, Brillen und Schmuck. Demnächst werde es auch Parfüm und Wäsche mit dem Schriftzug der Firma geben. Mittelfristig trügen die Lizenzprodukte 100 Mill. DM zum Umsatz bei.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%