Gründung der Intec AG weckt "Kursfantasie"
BHF-Bank stuft Dürr von "Halten" auf "Kaufen" herauf

dpa-afx FRANKFURT. Die BHF-Bank hat die Aktien des Stuttgarter Lackierstraßenhersteller Dürr von "Halten" auf "Kaufen" gestuft. Die Analysten Hermann Reith und Carsten Kunold erhöhten ihre Prognose für das laufende Geschäftsjahr je Aktie auf 1,43 Euro. Im nächsten Jahr soll der Gewinn sogar 1,61 Euro betragen, prognostizierten sie in einer am Dienstrag in Frankfurtvorgelegten Analyse. Für die Aktie sehen sie ein Kurspotential bis auf 29 Euro.

Die beiden Experten sahen in der Aktie mit der Gründung der Intec AG "Kursfantasie". In die Dürr-Tochter sollen neue Verfahren in der Automatisierungstechnik und Sensortechnik eingebracht werden. Explizit schließe der Konzern den Börsengang der Intec an den Neuen Markt nicht aus.

Ein erster Großauftrag für eine komplette Fertigungsstraße zeigt nach Ansicht der beiden Analysten, dass "sich die beiden Unternehmen Dürr und Schenck durch eine erhöhte Systemkompetenz Umsatz- und Ertragspotentiale erschließen können", die sie allein nicht erhalten hätten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%