Grüne Kleidung der deutschen Polizei "wirkt albern"
Schill will dunkelblaue Uniform für Hamburgs Polizei

Die Hamburger Polizei soll nach dem Willen des neuen Innensenators Ronald Schill künftig wieder dunkelblaue Uniformen wie früher tragen und die von der deutschen Polizei getragene einheitliche grüne Uniform an den Nagel hängen.

ap HAMBURG. "Wir wollen zurückkehren zur ehemals dunkelblauen Uniform von vor 1978", sagte Schill dem "Hamburger Abendblatt".

Er kündigte an, er werde sein Vorhaben mit den Innenministern der anderen Bundesländer besprechen, es aber notfalls im Alleingang durchsetzen, wenn diese nicht mitzögen. Er rechne mit Kosten von sechs bis acht Millionen Mark. Bei der Finanzierung könne auch ein Sponsoring erwogen werden.

Zur Begründung erklärte Schill, die neue Uniformfarbe könne das Selbstwertgefühl der Beamten heben. «Es geht nicht um eine Geschmacksfrage, sondern darum, dass die jetzige Uniform albern wirkt.» Polizisten hätten sich bei ihm beklagt, sie sähen aus wie Förster.

Als mögliche Vorbilder nannte Schill Polizeiuniformen in Italien oder Spanien. «Wir schauen uns zum Beispiel die Carabinieri-Uniformen an und werden davon ausgehend das eine oder andere ändern.» Die von dem Amtsrichter Schill gegründete Partei Rechtsstaatliche Offensive hat bei der Hamburger Bürgerschaftswahl auf Anhieb 19,4 Prozent der Stimmen bekommen und bildet eine Koalition mit CDU und FDP.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%