Grünes Licht
Vattenfall darf Bewag übernehmen

Die EU-Kommission hat die Mehrheitsübernahme des Berliner Stromanbieters Bewag durch den schwedischen Vattenfall-Konzern genehmigt.

afp BRÜSSEL. Es gebe durch dieses Geschäft keine Probleme für den Wettbewerb, erklärten die europäischen Wettbewerbshüter am Dienstag in Brüssel. Dem Aufbau eines neuen großen Stromkonzerns in Deutschland steht damit nichts mehr im Wege.

Vattenfall ist vor allem in den nordischen Ländern, Deutschland und Polen aktiv. Nach langen Verhandlungen hatten die Schweden Anfang Dezember vom US-Konzern Mirant weitere 44,8 Prozent an der Bewag und damit die unangefochtene Kontrolle über das Berliner Unternehmen übernommen. Dafür zahlt Vattenfall 1,63 Mrd. Dollar (1,89 Mrd. Euro) an den US-Konkurrenten. Vattenfall ist bereits Großaktionär bei den Hamburgischen Electricitätswerken (HEW) sowie den ostdeutschen Firmen Veag und Laubag. Aus diesen drei Stromanbietern plus der Bewag soll nun ein neuer Großkonzern entstehen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%