Grund ist Investitionszurückhaltung
Nemetschek rutscht tief in die roten Zahlen

Der Anbieter von Software für die Baubranche Nemetschek AG ist im Halbjahr bedingt durch Restrukturierungskosten und Sonderabschreibungen tief in die roten Zahlen gerutscht.

Reuters MÜNCHEN. Unter dem Strich sei von Januar bis Juni ein Verlust von 6,8 Millionen Euro angefallen, nachdem im Vorjahreszeitraum noch ein Gewinn von 100 000 Euro verbucht worden sei, teilte die am Neuen Markt gelistete Gesellschaft aus München am Dienstag mit. Vor Steuern und Zinsen (Ebit) sei ein Minus von 4,9 Millionen Euro (2001: plus 2,6) Millionen Euro angefallen. Darin enthalten seien 2,5 Millionen Euro für die Restrukturierung sowie 1,7 Millionen Euro außerplanmäßige Abschreibungen auf Firmenwerte und Sachanlagen. Der Umsatz habe sich in den ersten sechs Monaten auf 55,1 (65,6) Millionen Euro verringert.

Nemetschek leide weiter und der Konjunktur- und Strukturkrise am Bau sowie der Investitionszurückhaltung in der IT-Branche (Information und Telekommunikation), hieß es weiter. Deshalb habe die Gesellschaft im Juni zusätzlich zu den Maßnahmen im Vorjahr nochmals den Abbau von gut 100 Stellen sowie deutliche Kosteneinsparungen eingeleitet. Für das Gesamtjahr bekräftigte Nemetschek die bisherigen Ziele, wonach ein ausgeglichenes Betriebsergebnis vor Sonderaufwendungen angestrebt wird. Bislang hatte Nemetschek Sonderaufwendungen hinsichtlich der Ergebnisprognose nicht erwähnt. Der Konzernumsatz solle sich auf 105 bis 110 Millionen Euro belaufen.

Nemetschek verfügte zum 30. Juni nach eigenen Angaben über liquide Mittel von 15,2 (31. Dezember: 17,0) Millionen Euro. Der Cash-Flow aus dem laufenden Geschäft sei im ersten Halbjahr mit 3,9 (4,0) Millionen Euro positiv gewesen, hieß es.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%