Gruppe D
Russland bangt um Pawljutschenko-Einsatz

Russlands Trainer Guus Hiddink bangt vor dem Gruppenspiel am Samstag gegen Griechenland um den Einsatz von Stürmer Roman Pawljutschenko. Den 26-Jährigen plagen Adduktorenprobleme.

Vor dem zweiten Gruppenspiel am Samstag (20.45 Uhr) gegen Griechenland bangt Russlands Trainer Guus Hiddink um den Einsatz von Angreifer Roman Pawljutschenko. Den 26-Jährigen plagen Adduktorenprobleme. "Er ist nicht huntertprozentig fit. Für Samstag müssen wir abwarten", sagte Hiddink am Donnerstag nach dem Training in Leogang.

Pawljutschenko, der am Dienstag bei der 1:4-Niederlage gegen Spanien den russischen Ehrentreffer erzielt hatte, absolvierte am Donnerstag nur leichtes Lauftraining. Der Stürmer von Spartak Moskau hatte bereits Top-Torjäger Pawel Pogrebnijak von Zenit St. Petersburg ersetzt, der wegen einer Meniskusverletzung noch vor dem ersten Spiel aus dem Kader genommen werden musste. Pogrebnijaks Klub-Kollege Andrej Arschawin ist gegen die Griechen nach seiner Roten Karte vom letzten Qualifikationsspiel in Andorra noch ein letztes Mal gesperrt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%