Gruppe E
Schäfer nominiert ausschließlich Legionäre

Winfried Schäfer hat das endgültige Aufgebot des deutschen Vorrundengegners Kamerun für die Fußball-Weltmeisterschaft benannt. Der Trainer der "unzähmbaren Löwen" setzt bei den Titelkämpfen in Japan und Südkorea bis auf eine Ausnahme auf die beim Afrika-Cup erfolgreiche Mannschaft.

dpa JAUNDE. Alle 23 berufenen Spieler verdienen ihr Geld im Ausland, 22 Akteure stehen bei europäischen Vereinen unter Vertrag.

Angeführt wird das Aufgebot von Kapitän Rigobert Song vom 1. FC Köln. Mit dabei ist auch Stürmerstar Patrick Mboma, der nach mehreren Verletzungen zuletzt noch nicht in WM-Form war. Der vom AC Parma an den FC Sunderland ausgeliehene Torjäger hatte sich nach dem Gewinn der Afrika-Meisterschaft unter anderem einen Bänderriss zugezogen. Kamerun ist am 11. Juni in Shizuoka letzter Vorrundengegner der deutschen Nationalmannschaft in der Gruppe E.

Das Aufgebot:

Tor: Alioum Boukar (Samsunspor), Jacques Songo'o (FC Metz), Idriss Carlos Kameni (AC Le Havre)

Abwehr: Rigobert Song (1. FC Köln), Raymond Kalla (CD Extremadura), Lucien Mettomo (Manchester City), Pierre Wome (FC Bologna), Pierre Njanka (Racing Straßburg)

Mittelfeld: Bill Tchato (FC Montpellier), Nicolas Alnoudji (Caykur Rizespor), Eric Djemba-Djemba (FC Nantes), Marc-Vivien Foe (Olympique Lyon), Lauren Etame Mayer (Arsenal London), Joseph-Cyrille Ndo (Al Kahalees/Saudi-Arabien), Daniel Ngom (CD Numancia), Geremi (Real Madrid), Salomon Olembe (Olympique Marseille), Joel Epalle (Panahaiki Patras)

Angriff: Samuel Eto'o (Real Mallorca), Patrick Mboma (FC Sunderland), Pius N'Diefi (AS Sedan), Patrick Suffo (Sheffield United), Joseph-Desire Job (FC Metz)

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%