Gruppenmitglieder aus unterschiedlichen sozialen Schichten
Ägypten nahm bereits im Mai bin-Laden-Terroristen fest

Diese hätten Terroranschläge auf mehrere Ziele in Ägypten geplant. Bei ihnen seien Dokumente gefunden worden, die bewiesen, dass die Gruppe Verbindungen zu Bin Laden gehabt habe. Zwei von ihnen hatten Flugstunden genommen.

dpa KAIRO. Ägyptische Sicherheitskräfte haben bereits im Mai eine Gruppe von Anhängern des saudischen Terroristenführers Osama bin Laden festgenommen. Nach Berichten der Kairoer Presse vom Donnerstag hatten zwei von ihnen Flugstunden genommen. Das bestätigten Angehörige der Sicherheitskräfte gegenüber der halbamtlichen Tageszeitung "Al-Ahram". Berichte, wonach die beiden Ägypter die selbe Flugschule in Florida wie der mutmaßliche ägyptische Flugzeugentführer Mohammed Atta besucht hatten, bestätigte das Innenministerium jedoch nicht.

Das ägyptische Magazin "Al-Musawwar" berichtete, es seien "Dutzende von Verdächtigen" festgenommen worden. Diese hätten Terroranschläge auf mehrere Ziele in Ägypten geplant. Bei ihnen seien Dokumente gefunden worden, die bewiesen, dass die Gruppe Verbindungen zu Bin Laden gehabt habe. Nach Angaben der Zeitschrift stammten die Gruppenmitglieder aus unterschiedlichen sozialen Schichten. Einige von ihnen seien Technikers. In dem Bericht hieß es weiter, zur Spitze der El Kaida-Organisation von Osama bin Laden gehörten insgesamt sechs Ägypter, von denen fünf namentlich bekannt seien.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%