Archiv
Gucci übernimmt Balenciaga

Das Modehaus Gucci hat die Balenciaga SA übernommen. Angaben zum Kaufpreis für den Inhaber der Luxusmarke Balenciaga wurden nicht gemacht.

vwd AMSTERDAM. Wie Gucci am Freitag weiter mitteilte, erwartet sie von der Übernahme keine nachhaltigen Auswirkungen auf die Finanzlage und das kurzfristige Ergebnis je Aktie.

Balenciaga setzte im vergangenen Jahr rund 20 Mio USD um, davon entfielen etwa zwei Drittel auf Parfüm, den Rest steuerten Kleidung und Accessories bei. Nicolas Ghesquiere, Kreativdirektor bei Balenciaga, Ghesquiere bleibe im Amt.

Gucci will die Entwicklung von Balenciaga als globale Luxusmarke fördern. Zu diesem Zweck sollen in den nächsten Jahren Geschäfte in den Modemetropolen eröffnet werden. Gucci wird nach der Übernahme 91 Prozent an Balanciaga halten, der Rest befindet sich im Besitz von Nicolas Ghesquiere. Balanciaga werde als unabhängige Gesellschaft unter der Gucci-Gruppe geführt. Sie behalte ihre "kreative Autonomie". Die einst in Spanien gegründete Balenciaga war 1986 von der französischen Groupe Jacques Bogart erworben worden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%