Archiv
Gucci übernimmt Schweizer Luxusuhren-Hersteller Bédat

dpa GENF. Der italienische Mode- und Uhrenkonzern Gucci steigt mit einem Anteil von 85 % beim Schweizer Luxusuhren-Hersteller Bédat ein. Über den Kaufpreis wurde zunächst nichts bekannt. Die erst 1996 gegründete Firma Bédat & Cie erwarte für dieses Jahr einen Umsatz von 20 Mill. Franken (rund 25 Mio DM/12,8 Mio Euro), gab Gucci am Montag in Genf bekannt. Die Preise pro Uhr liegen bei Bédat zwischen 6 800 und 51 000 Franken.

Der wichtigste Markt sei für das Unternehmen bisher Nordamerika, sagte Christian Bedat, Präsident der Gruppe. Mit Unterstützung Guccis wolle das Unternehmen nun vor allem in Japan, Europa und Asien expandieren.

Gucci ist mit den Marken Gucci, Yves Saint-Laurent und Boucheron bereits im Luxusuhren-Geschäft aktiv. Mit der Übernahme von Bédat werde ein weiterer wichtiger Schritt getan, erklärte Gucci-Präsident Domenico de Sole. Die Bédat-Mitarbeiter würden übernommen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%