Gut ins Jahr gestartet
Krupp Uhde hofft auf Trendwende bei Aufträgen

Der Anlagenbauer Krupp Uhde hofft nach einem Auftragsrückgang im vergangenen Geschäftsjahr (30.9.) auf rund 672 Mill. DM (343 Mio Euro) auf eine Trendwende beim Auftragseingang.

dpa DORTMUND. Im Vorjahreszeitraum habe das Volumen noch knapp 1,5 Mrd. DM betragen, teilte die zum Thyssen-Krupp Konzern gehörende Krupp Uhde GmbH am Dienstag in Dortmund mit. Auch der Auftragsbestand sei auf rund 1,5 Mrd. DM gefallen. Der Umsatz hingegen sei abrechnungstechnisch im Vergleich zum Vorjahr aber auf rund 1,3 Mrd. DM gestiegen (1999: rund 1 Milliarde DM).

Allerdings sei das Dortmunder Unternehmen mit neuen Großaufträgen für Iran, Südafrika, Polen sowie Deutschland gut ins laufende Geschäftsjahr gestartet, hieß es. Damit erreiche Krupp Uhde bereits in den ersten beiden Quartalen des laufenden Geschäftsjahres mit knapp 665 Mill. DM den Gesamtauftragseingang des Vorjahreszeitraums. Die Zahl der Mitarbeiter fiel im Geschäftsjahr 1999/2000 um rund 300 auf 3 150.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%