Gute Erwartungen in die Zukunft
Bankgesellschaft sieht Telekommunikationsbranche positiver

Mit dem vorzeitigen Ende der UMTS-Versteigerung in Italien habe sich das Sentiment gegenüber Telekommunikationsaktien verbessert, teilten die Analysten mit.

adx FRANKFURT. Die Bankgesellschaft Berlin sieht die Zukunft der Telekommunikationsbranche wieder positiver. Der Sektor wurde von "Neutral" auf "Positiv" hochgestuft, teilten die Analysten am Freitag in Frankfurt mit. Mit dem vorzeitigen Ende der Versteigerung der UMTS-Lizenzen in Italien habe sich das Sentiment gegenüber Telekommunikationsaktien verbessert. Auch die Unsicherheiten bezüglich des Netzaufbaus müssten neu beurteilt werden. Ging man bisher eher davon aus, dass die einzigen Gewinner unter UMTS die Ausrüster seien, zeigt die Ausgestaltung der Verträge, dass auch die Ausrüster hohe Risiken eingehen müssen.

Als Top-Aktie werten die Analysten France Telecom . Für Deutsche Telekom und MobilCom erhöhten sie ihre Einschätzung auf "Akkumulieren" statt "Halten". Das Rating für Telefonica stieg ebenfalls von "Halten" auf "Akkumulieren", für Swisscom, KPN und Drillisch stieg die Einschätzung von "Reduzieren" auf "Halten". Telecom Italia hingegen bleibt bei "Halten".

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%