"Gute Laune"
Quote bei "ran" schnellt wieder nach oben

Nach der Vorverlegung der Sat1-Fußballsendung "ran" von 20.15 Uhr auf 19.00 Uhr hat sich die Zuschauerquote wieder mehr als verdoppelt: Rund 3,93 Mill. Zuschauer hätten die Sendung zu den sieben Bundesligaspielen gesehen, teilte, Sat1-Sprecherin Kristina Faßler am Sonntag in Berlin mit.

ap BERLIN. Das entspreche einem Marktanteil von 17,6 % für die auf 75 Minuten gekürzte Sendung. In der werberelevanten Zielgruppe habe der Anteil sogar 19,7 % betragen. "Das ist eine richtig Gute-Laune-Quote", sagte Faßler. Zuletzt hatten nur noch 1,76 Mill. Zuschauer "ran" gedrückt. Im Vorjahr waren es mehr als doppelt so viele gewesen.

Die Fußballshow war am 28. Juli erstmals von 18.30 Uhr auf 20.15 Uhr verlegt worden und hatte seither einen deutlichen Rückgang bei den Einschaltquoten verzeichnet. Die Sendezeit war im Zusammenhang mit dem Streit der Kirch-Gruppe mit der "Tagesschau" über die Erstausstrahlungrechte für die Bundesligaspiele geändert worden. Die Kirch-Gruppe, zu der auch Sat.1 gehört, hatte auf dem späteren Sendeplatz bestanden, um mehr Abonnenten für seinen Pay-TV-Sender Premiere zu gewinnen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%