Gute US-Vorgaben
Dax uneinheitlich - Post-Aktie bildet Schlusslicht

Die deutschen Aktien haben sich am Mittwochmorgen uneinheitlich präsentiert. Der Deutsche Aktienindex DAX gab nach anfänglichen Gewinnen bis 10.25 Uhr um 0,45 % auf 6237 Punkte nach.

dpa FRANKFURT. Die US-Vorgaben und die Zahlen von den asiatischen Börsen seien zwar sehr gut gewesen, sagten Marktteilnehmer, aber der deutsche Einkaufsmanagerindex sei erstmals seit zwei Jahren wieder unter 50 Punkte gefallen - die Grenze zwischen Expansion und Kontraktion. Damit deute sich an, dass sich die weltweite konjunkturelle Schwäche in der exportabhängigen deutschen Wirtschaft besonders bemerkbar mache, heißt es weiter.

Händler werten Post-Stellungnahmen als "nicht sehr interessant"

Das Schlusslicht im Dax bildete die Aktie der Deutschen Post. Das Papier verlor 1,93 % auf 18,85 Euro. Der Dax-Neueinsteiger legte am Vormittag Zahlen vor. Händler werteten in ersten Stellungnahmen die Daten als nicht sehr interessant, da in Teilen bereits bekannt und der Rest im Rahmen der Erwartungen ausgefallen sei. Lediglich die Dividende sei etwas stärker angehoben worden als erwartet.

Der Ausblick hingegen sei von zuwenig Zahlen fundiert. "Aber es ist eine Premiere, daher ist alles, was nicht schlecht ist, schon wieder gut", meint ein Beobachter. Wichtiger sei hingegen, dass der Bund im kommenden Jahr eine zweite Tranche an die Börse bringen werde. "Das verbessert das Sentiment nicht", heißt es. Derzeit sei die Logistikbranche - nach ihrem Vorjahreshöhenflug - etwas aus der Mode gekommen.

Die Aktien der Siemens Halbleitertochter Infineon büßten 1,71 Prozent auf 48,16 Euro ein. Marktgerüchte, wonach das US- Investment Merrill Lynch die Aktie herabstufen will, belasteten Händlern zufolge den Kurs

.

Das Papier des Herstellers elektronischer Bauelemente Epcos führte hingegen die Liste der Kursgewinner an und legte um 1,78 Prozent auf 73,95 Euro zu.

Der Euro rutschte am Mittwochvormittag unter die Marke von 89 US- Cent und wurde zuletzt mit 0,8895 $ gehandelt. Die amerikanische Devise kostete 2,1991 DM.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%