Gute Vorgaben von Wall Street
Aktien Singapur schließen fester

Fester sind die Aktien in Singapur am Mittwoch aus dem Handel gegangen. Der Straits-Times-Index (STI) verbesserte sich um 1,1 % bzw 18,80 Punkte auf 1 684,83. Der DBS-50-Index legte um 0,7 % bzw 3,88 Zähler auf 547,38 zu.

vwd SINGAPUR. Umgesetzt wurden 531 Mio (Vortag: 400) Mio Aktien. Dabei standen 381 Kursgewinner 201-verlierern gegenüber, während 267 Titel unverändert notierten. Händler führten die positive Entwicklung weitgehend auf die guten Vorgaben von Wall Street zurück, wo die Kurse nach der Veröffentlichung der US-Verbraucherpreise deutlich angezogen hatten.

Die Gewinne an der Börse Singapur zogen sich durch Branchen, hieß es. So stiegen Singapore Telecom um 1,7 % auf 1,85 SGD. Zuvor hatte die Telefongesellschaft Quartalszahlen veröffentlicht, die über den Prognosen der Analysten lagen. SingTel hatte am späten Dienstag eine Zunahme beim Nettogewinn von 4,8 % auf 601,2 Mio SGD gegenüber dem Vorjahresquartal gemeldet. Chartered Semiconductor erhöhten sich um 8,4 % auf 5,05 SGD. Merrill Lynch hatte zuvor den Wert auf "accumulate" von "neutral" nach oben gestuft.

Moderater kletterten Cycle & Carriage mit 0,6 % auf 3,20 SGD. Das Unternehmen hatte am Vortag ein Plus beim Nettogewinn von 33 % auf 26 Mio SGD bekanntgegeben. Börsenneuling Allcom Technologies hatte dagegen einen eher schwachen Start. Die Aktien schlossen bei 0,27 SGD mit 10,7 Mio gehandelten Aktien leicht unter dem Ausgabepreis von 0,28 SGD. Auf der Verliererseite standen Singapore Airlines und SembCorp Industries. Der Kurs der Fluggesellschaft verlor 0,8 % auf 12,60 SGD und SembCorb sanken um 1,8 % auf 1,64 SGD.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%