Archiv
Gutes Auslandsgeschäft beschert Schwan-Stabilo Rekordwachstum

Der Teilkonzern Kosmetik habe dabei dem unvermindert anhaltenden globalen Verdrängungswettbewerb standgehalten und seine führende Marktposition behauptet, sagte Konzerngeschäftsführer Griebel.

adx Nürnberg/Heroldsberg. Schwan-Stabilo hat im Geschäftsjahr 1999/2000 einen Umsatzrekord von über einer halben Milliarde Mark erzielt. Gegenüber dem Vorjahr konnte der Konzern den Umsatz in den beiden Geschäftsfeldern Kosmetik und Schreibgeräte um 31 Mill. auf 505 Mill. Mark steigern. Der Gewinn wuchs um 43 % auf 22 Mill. Mark an, teilten die Konzerngeschäftsführer Wolfgang Handt und Ulrich Griebel am Montag in Heroldsberg bei Nürnberg mit.

Der Teilkonzern Kosmetik habe dabei dem unvermindert anhaltenden globalen Verdrängungswettbewerb standgehalten und seine führende Marktposition behauptet, sagte Griebel. Von den neuen Mehrheitsbeteiligungen am chinesischen Unternehmen "Tianjin Kerma Laboratories" und an der kolumbianischen "Creative Colors" erhoffe man sich einen weiteren Schritt hin zu einem global vernetzten Unternehmen. Im nächsten Jahr will das Unternehmen den Angaben zufolge durch Technik- und Produktinnovationen neue Preispunkte im hochwertigen Marktsegment besetzen. Hauptabsatzmarkt bleibt Nordamerika. Der Konzernbereich Kosmetik wuchs um sechs Prozent auf 280 Mill. Mark an.

Im Bereich der Schreibgeräte werde auf neue Produkte für "zwölf- bis 29-jährige Trendsetter" gesetzt, sagte Handt. Ausgerichtet auf diese Zielgruppe sei das Unternehmen mit einer neuen, an Design und Lifestyle orientierten Produktfamilie auf den Markt gegangen, die auf Anhieb zu einem wichtigen Umsatzträger wurde. Diese "derzeit noch branchen-untypische" Markenstrategie habe sich auch in Nordamerika und Asien bewährt. Der Konzernbereich Schreibgeräte wuchs um sieben Prozent auf 225 Mill. Mark.

Schwan-Stabilo beschäftigt zurzeit 2.600 Mitarbeiter. Davon arbeiten 1.870 an den mittelfränkischen Standorten Heroldsberg und Weißenburg.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%