Archiv
Haas im Halbfinale von Wien ausgeschieden

Thomas Haas ist im Halbfinale des Tennisturniers von Wien (682 750 Euro) an dem Argentinier Guillermo Canas gescheitert.

dpa WIEN. Thomas Haas ist im Halbfinale des Tennisturniers von Wien (682 750 Euro) an dem Argentinier Guillermo Canas gescheitert.

Der 26 Jahre alte Hamburger verlor in der Neuauflage des Finales von 2001 nach 1:28 Stunden mit 4:6, 3:6. Der an Nummer sechs gesetzte Canas trifft im Finale auf Spanier Feliciano Lopez, der den Italiener Davide Sanguinetti mit 6:3, 6:3 bezwang.

"Im ersten Satz bin ich nicht richtig ins Spiel gekommen. Ich habe ein blödes Break bekommen und dann auch Chancen zum 5:5 nicht genutzt. Ich konnte einfach die wichtigen Punkte nicht gewinnen", sagte Haas, der durch Rückenprobleme behindert war. Dennoch will er in der kommenden Woche beim Masters-Turnier in Madrid antreten. "Nach dem Viertelfinale habe ich einen Spezialisten aufgesucht, der versucht hat, den Rücken einzurenken."

Canas kann nach Stuttgart, Umag und Schanghai seinen vierten ATP-Titel in dieser Saison gewinnen. "Tommy hat trotz seiner Behinderung sehr gut gespielt. So ist mir mein Sieg nicht leicht gefallen", sagte der Argentinier. Mit 24 Siegen seit Mitte Juli und nur zwei Niederlagen gehört er gegenwärtig zu den weltbesten Spielern.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%