Hälfte entfällt auf Hennigsdorf
Bombardier streicht 1000 Stellen

Der kanadische Schienentechnikkonzern Bombardier macht mit seinem angekündigten massiven Stellenabbau in Deutschland ernst.

HB/dpa BERLIN. Durch Kapazitätsanpassungen werden voraussichtlich etwa 1 000 Arbeitsplätze insbesondere in den neuen Ländern wegfallen, verlautete am Freitag aus Betriebsratskreisen.

Allein 450 davon entfielen auf das größte deutsche Werk in Hennigsdorf bei Berlin. Die genauen Zahlen sollen der Belegschaft am Montag mitgeteilt werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%