Archiv
Händler befürchten neues Rekordtief an der Nasdaq

Der Nasdaq-Future verliert bis gegen 15.01 MEZ 2,3 % auf 2 005,0 und der S&P-Future 0,9 % auf 1 246,50.

dpa-afx. NEW YORK. Am Vortag hatten die amerikanischen Hightechwerte im Nasdaq 100 von einem neuen Rekord-Tief erholt und 1,27 % leichter bei 2.032,42 Stellen geschlossen. Der alle Werte umfassende NASDAQ-Composite-Index verlor 1,06 % auf 2.244,98 Punkte.

Die jüngste Verlustserie habe gezeigt, dass die Marktteilnehmer keine Ahnung hätten, wo derzeit der "richtige" Preis für Technologieaktien liege, sagte ein New Yorker Händler. Einige seiner Kollegen verwiesen zudem auf die Kursverluste von Motorola und Sun Microsystems im vorbörslichen Handel.

Vor Handelsbeginn hatte Motorola angekündigt, im ersten Quartal werde das Unternehmen weniger als die angekündigten 8,8 Mrd.. USD Umsatz erzielen. Der Abwärtstrend der gesamen Wirtschaft werde den Gewinn je Aktie zudem unter die prognostizierten 12 Cent je Aktie fallen lassen. Bereits am Vortag hatte Sun Microsystem von enttäuschenden Zahlen in ihrem dritten Quartal gewarnt.

Lebhaft wird der Handel bei UnitedGlobalCom . Die AT&T-Tochter Liberty Media hat beschlossen, bis zu 1,4 Mrd. USD in Bar in den Wert zu investieren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%