Händler: Deutsche Marktteilnehmer nicht an Übernahme intereressiert
Commerzbank-Aktie setzt Aufwärtstrend fort

Wachsendes Vertrauen der Investoren in den Wert trage zu der Erholung bei, sagten Händler. Im frühen Handel stieg das Papier zeitweise um über 6 Prozent bis auf 7,20 Euro.

Reuters FRANKFURT. "Sie sind schwer gedrückt worden und die Aktie profitiert weiterhin von der Aussage der Finanzaufsicht, dass es im deutschen Bankensektor keine Liquiditätskrise gibt", sagte ein Händler.

Spekulationen über angebliche Liquiditätsprobleme der Commerzbank hatten die Aktie am Dienstag auf ein 20-Jahres-Tief bei 5,04 Euro gedrückt. Die Bank hatte die Gerüchte mehrfach vehement dementiert. Eine Kurserholung hatte aber erst am Dienstagnachmittag eingesetzt, nachdem führende Vertreter des Kreditgewerbes um Vertrauen für den deutschen Bankensektor geworben und vor Panik gewarnt hatten. Unter anderem hatte die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BAFin) mitgeteilt, es gebe keine Liquiditätskrise im deutschen Bankensektor.

In Bankenkreisen hatte es zudem geheißen, die Commerzbank müsse im dritten Quartal voraussichtlich nur geringe Abschreibungen auf ihr Beteiligungsportfolio vornehmen. Aussagen von Commerzbank-Chef Klaus-Peter Müller, dass die Commerzbankzahlen für das dritte Quartal im Hinblick auf das schlechte Marktumfeld "nicht schlecht" ausfallen würden, hatte der Aktie am Mittwoch weiteren deutlichen Auftrieb verliehen. Das Papier hatte zeitweise um mehr als 14 % zugelegt.

Insgesamt hat die Commerzbank-Aktie in nur drei Handelstagen um mehr als 40 % zugelegt. Mit einer Marktkapitalisierung von rund 3,7 Mrd. Euro notierte die Bank am Freitag aber weiterhin deutlich unter ihrem Buchwert.

Experten stuften die Möglichkeit einer baldigen Übernahme der Commerzbank trotz der niedrigen Marktkapitalsierung am Freitag als eher gering ein. "Ich denke nicht, dass ein deutscher Marktteilnehmer daran interessiert ist, die Bank zu übernehmen. Jeder kann doch sehen, was mit der Allianz passierte, nachdem sie die Dresdner Bank gekauft hatten", sagte ein Händler. Außerdem mache die komplexe Struktur der Commerzbank-Anteilseigner eine Übernahme vermutlich schwierig.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%