Archiv
Händler erwarten Dax trotz Yahoo-Gewinnwarnung gut behauptet

Trotz einer Gewinnwarnung des US-Internetportals Yahoo erwarten Händler für Donnerstag einen freundlichen Handelsauftakt am deutschen Aktienmarkt. "Die Gewinnwarnung von Yahoo ist nicht so schlecht wie erwartet. Die wollen eine rote Null schreiben und Aktien zurückkaufen, ich denke vor diesem Hintergrund ist die Unsicherheit aus dem Markt wieder raus, die gute Stimmung von gestern dürfte wieder durchbrechen", sagte ein Händler.

Reuters FRANKFURT. Auch Gewinnwarnungen anderer US-Technologieunternehmen würden sich kaum auf den Markt auswirken, hieß es. Der Mart sei im Begriff einen Boden zu bilden, das meiste an negativen Nachrichten hätten die Märkte verdaut.

Die Citibank berechnete den Deutschen Aktienindex (Dax) gegen 8.30 Uhr mit 6322 Punkten oder einem Plus von 0,26 %, nach einem Schluss von 6305 Zählern am Mittwoch. Das Handelshaus Lang & Schwarz sieht den Dax bei 6320 Punkten. Im Anlegerinteresse könnte die Titel von RWE stehen, nachdem die spanische Börsenaufsicht das Übernahmeangebot für Cantabrico genehmigt hatte. Bei Adidas Salomon AG steht am Vormittag die Bilanzpressekonferenz an.

Die Vorgaben von den US-Börsen waren positiv. Sowohl der Dow Jones als auch der Nasdaq-Composite-Index schlossen im Plus. Händler führten die Bewegung auf Äußerungen der renommierten Goldman-Analystin Abby Joseph Cohen zurück, die mitgeteilt hatte, sie habe in ihrem Modell-Anlageportfolio den Anteil von Aktien auf 70 von bislang 65 % angehoben. Nachbörslich fielen die Kurse der Technologiewerte auf breiter Front, darunter die Titel des Internet-Portals Yahoo, das eine Gewinnwarnung veröffentlicht hatte.



Im Blickpunkt stehen vorbörslich SAP nach "exzellenten" Vorlagen von Oracle und Peoplesoft in den USA. Daneben könnten Einzelhandelswerte von guten Zahlen des französischen Carrefour-Konzerns profitieren, heißt es. Zu Yahoo heißt es, die Krise um den Vorstand sollte die deutsche Börse nicht negativ berühren. Auch der Fall des Yen habe zunächst keine negativen Auswirkungen.

Kursverluste erwarten Händler allerdings bei RWE, weil die Expansion in den Spanien anscheinend erfolgreich wird, der Preis aber als hoch gilt. Die meisten Dax-Werte sind aber zu den Schlusskursen vom Mittwoch gesucht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%