Archiv
Händler erwarten steigenden Dax

Mit festeren Kursen rechnen Marktteilnehmern am Donnerstag bei den deutschen Aktien. Die Rally am Mittwochnachmittag sollte die Stimmung weiter beflügeln. Dabei hätten vor allem positive Nachrichten aus den USA die Kurse angeheizt. Ein deutlich höheres Konjunkturprogramm durch die US-Regierung, besser als erwartete Konjunkturdaten und eine Bestätigung der Prognosen von Cisco-System.

vwd FRANKFURT. In Deutschland und Europa fehlen dagegen am Donnerstagmorgen die Unternehmensnachrichten. Dies sei allerdings eher positiv zu bewerten, meint ein Händler. Somit erhalten die guten Vorgaben wenigstens keinen Dämpfer. Auch die asiatische Börsen reagierten mit deutlichen Kursgewinnen auf die feste Tendenz der US-Börsen.

Ob sich allerdings die Euphorie vom Mittwochnachmittag am Donnerstag fortsetzt, sei fraglich, sagt ein Beobachter. Trotz der positiven Nachrichten bleibe weiterhin eine gewisse Unsicherheit bestehen. "Schon die nächste schlechte Meldung kann die Kurse wieder kippen", heißt es. Dennoch sollten gerade Technologiewerte am Donnerstag erst einmal zulegen. Eine sehr feste Nasdaq und hier vor allem die teilweise haussierenden Chipwerte dürften europaweit für beste Stimmung sorgen, glaubt ein Händler.<7P>

Dagegen sollten defensivere Titel wie Pharma-, Chemie- und Ölwerte auf der Verliererseite stehen. Investoren würden wohl weiterhin ihre Gelder aus diesen Titeln in etwas riskantere Anlagen umschichten.

Etwas höher erwarten Händler den Dax am Donnerstag. Einer vorbörslichen Umfrage unter acht Marktteilnehmern zufolge steht der Dax um 20.00 Uhr bei 4.446 Punkten nach 4.436 Zählern zum Handelsschluss am Mittwoch. Dabei gehen fünf der Befragten von steigenden Kursen und drei von fallenden Notierungen aus.

Händler nennen vorbörslich folgende erste Taxen: Allianz 253 zu 254 EUR nach einem Schlusskurs von 250,50 EUR am Mittwoch; Münchener Rück 297 zu 298 EUR nach 300 EUR; Siemens 42,50 zu 42,20 EUR nach 42,66 EUR; SAP 127 zu 128 EUR nach 128 EUR; Deutsche Bank 60,00 zu 60,20 EUR nach 59,94 EUR.

Etwas höher erwarten Händler den Dax am Donnerstag. Einer vorbörslichen Umfrage unter acht Marktteilnehmern zufolge steht der Dax um 20.00 Uhr bei 4 446 Punkten nach 4 436 Zählern zum Handelsschluss am Mittwoch.

Dabei gehen fünf der Befragten von steigenden Kursen und drei von fallenden Notierungen aus. Die relativ hohe Bandbreite der Schätzungen liegt zwischen 4 300 und 4 550 Punkten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%