Händler erwarten weiterhin positive Entwicklung
Euro schließt in Europa etwas fester

Der Kurs kletterte im späten Handel weiter nach oben und markierte zeitweilig ein neues Tageshoch.

vwd FRANKFURT. Etwas fester ist der Euro am Montag aus dem europäischen Handel gegangen. Gegen 17.20 Uhr MEZ notierte die Gemeinschaftswährung mit 0,9161 $ nach 0,9114 $ am Mittag. Zum Yen zeigte sich der US-Dollar mit 120,220 JPY nach 119,80 JPY. Zum britischen Pfund tendierte der Euro mit 0,6193 GBP nach 0,6177 GBP am Mittag und zum Schweizer Franken mit 1,4848 CHF nach 1,4797 CHF. Die Feinunze Gold wurde zum Nachmittagsfixing in London mit 290,60 $ bezahlt nach einem Vormittagsfixing von 291,65 $.

Der Euro kletterte im späten Handel weiter nach oben und markierte im Bereich von 0,9171 $ ein neues Tageshoch. Bei der anschließenden Korrektur kam die Gemeinschaftswährung wieder bis auf 0,9160 $ zurück. Händler rechnen mit einer weiterhin positiven Entwicklung und halten bei einem Durchbrechen des Widerstands im Bereich von 0,9175 bis 0,9180 $ einen Anstieg bis auf 0,9225 $ für möglich. Der US-Einkaufsmanagerindex sei zwar besser als erwartet ausgefallen, habe jedoch den Dollar nicht nachhaltig beflügeln könne, hieß es. Interessanter werde nun die Zinsentscheidung der US-Notenbank Fed am Dienstag.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%