Händler: Kapital geht in die Dax-Werte
Wachstumswerte gehen leichter aus dem Handel

Händler sprechen von Sommerloch. T-Online, Qiagen und EM.TV im Minus.

dpa-afx FRANKFURT. Die deutschen Wachstumswerte am Frankfurter Neuen Markt sind am Mittwoch leichter aus dem Handel gegangen. Händler beschrieben den Tag als relativ lustlos. Die Akteure hielten sich trotz guter Zahlen aus den USA von Intel oder auch Microsoft bedeckt, der wolkenverhangene Himmel schien den Börsianer aufs Gemüt zu schlagen. Ein Händler: "Wird sind im Sommerloch und es ist Ferienzeit. Das darf man nicht vergessen." Der Nemax 50 (Performance-Index) endete mit einem Minus von 1,4% auf 6.267,38 Zählern. Nemax-All-Share (Performance-Index) verlor ebenfalls 0,95% auf 5.556,78 Punkte. Das Kapital gehe derzeit in die Dax-Werte, sagte eine Händlerin der Commerzbank. Bei den dünnen Umsätzen seien die meisten Kursbewegungen zufällig. Wann sich der Handel wieder beleben werde, sei ungewiss. Die sieben Umsatzstärksten Titel des Indizes lagen auch fast in einer Pattsituation. Drei lagen im Minus, vier im Plus. Hier führten T-Online mit einem Minus von 2,75% auf 35,00 Euro vor Qiagen mit minus 4,55% auf 58,13 Euro und EM.TV mit einem Abschlag von 2,33% auf 63,00 Euro die Verliererliste an. Bei den Aufsteigern schritt Consors mit großen Schritten voran, mit einem Plus von 4,8% auf 106,38 Euro. Knapp dahinter folgte die LHS-Group mit einem Plus von 4,3% auf 41,81 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%