Händler: Markt ist überbewertet
Hongkonger Börse schließt etwas fester

Die Börse Hongkong hat am Donnerstag den große Teile der im frühen Handel erzielten Gewinne abgegeben und nur noch leicht fester geschlossen. Unterstützung hätten vor allem Technologie- und Telekomwerte verliehen, die von den festeren Vorgaben der amerikanischen Technologiebörse Nasdaq profitierten, hieß es von Händlerseite.

Reuters HONGKONG. Enttäuschende Konjunkturdaten hätten hingegen auf die Stimmung gerückt. Der Hang-Seng-Index legte nach einem Tageshoch bei 11 957,83 Zählern 0,6 % auf 11 745,84 Zähler zu. "Der Index traf auf Widerstand bei 12 000 Punkten. Nach dem letzten Anstieg ist es auch keine Überraschung, dass es zu Gewinnmitnahmen kam", erklärte ein Händler. Der Markt sei insgesamt überbewertet, hieß es weiter.

Unter den Telecom- und Internetaktien gewannen China Mobile 1,6 % auf 28,80 HK-Dollar, Legend Holdings kletterten sechs Prozent auf 3,95 HK-Dollar. Immobilienwerte büssten hingegen zumeist an Boden ein: New World Development und Sun Hung Kai Properties verloren 3,5 % auf 7 HK-Dollar beziehungsweise 2,7 % auf 63,5 HK-Dollar. Hysan Development und Sino Land vermochten sich gegen den Sektortrend zu behaupten und legten 8,5 % respektive 7,9 % zu. Diese Titel seien vor allem deshalb gesucht, weil sie im Branchenvergleich günstig bewertet seien. "Sino Land beispielsweise werden bei einem Abschlag von 50 % zu ihrem inneren Wert gehandelt," sagte ein Händler.

Befürchtungen, das Konsumentenvertrauen werde auch mittelfristig schwach bleiben, wurden am Donnerstag durch die Hongkonger Regierung bestätigt. So fielen die Daten zu den Einzelhandelsverkäufen und-umsätzen im Oktober rückläufig aus.

Der Börsenumsatz fiel erneut kräftig aus; er belief sich auf insgesamt 13,8 (Vortag 11,5) Mrd. HK-Dollar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%