Archiv
Händler mit vorsichtigem Optimismus

Der deutsche Aktienmarkt ist am Donnerstag richtungslos gestartet.

ddp/vwd FRANKFURT/M. Der Deutsche Aktienindex (Dax) der 30 Standardwerte notierte kurz nach Handelsbeginn bei 6.327 Punkten. Das waren rund 20 Punkte oder 0,3 % über dem Vortagesschluss. Der Neue Markt lag nach freundlicher Eröffnung gegen 09.20 Uhr 3,5 Punkte oder-0,12 % im Minus und notierte bei 2064 Zählern. Der Nebenwerte-Index MDax sackte um über 40 Punkte oder 0,8 % ab. Der Euro konnte sich im frühen Handel behaupten und notierte bei 0,9298 $ (+0,03 %).

Händler äußerten am Morgen vorsichtigen Optimismus. Einerseits hätten die US-Aktien am Mittwoch erneut im Plus geschlossen, andererseits habe es erneut Gewinnwarnungen wie von Yahoo! gegeben. Nach drei Tagen mit Kursgewinnen in Folge rücke die Marke von 6.500 Punkten in greifbare Nähe. Auch für den Neuen Markt sei der Ausblick positiv. In den vergangenen Tagen habe man deutlich gemerkt, dass der Markt endlich nach oben wollte. Das Umfeld sei deutlich freundlicher geworden.

Bei den Dax-Werten gab es Kursaufschläge von knapp einem Prozent für Karstadt-Quelle, Lufthansa und Volkwagen. Auch Telekom, Commerzbank und Schering verteuerten sich in den ersten Handelsminuten um mehr als einen halben Prozentpunkt. Leichte Verluste mussten unter anderem Siemens, RWE und Thyssen-Krupp hinnehmen. Am Neuen Markt standen unter anderem Broadvision, EM.TV und Carrier1 unter Druck. Einen guten Start legten dagegen Heyde, Trintech und Medigene hin.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%