Händler rechnen mit Gewinnmitnahmen
Dax zeigt sich gut behauptet

Mit gut behaupteten Kursen zeigen sich die deutschen Aktien am Donnerstagnachmittag. Bis gegen 16.50 Uhr notiert der Dax 0,1 % bzw 8,52 Punkte höher bei 5 959,41 Zählern. Insgesamt sei es am Markt im Vorfeld der Osterfeiertage sehr ruhig, berichten Händler.

vwd FRANKFURT. Viele Kurse kämen auf Grund der dünnen Umsätze nur zufallsbedingt zustande. Dabei gebe es bei den am Mittwoch sehr gut gelaufenen Werten teilweise Gewinnmitnahmen. Vom Tageshoch bei 6 005 Stellen ist der Dax mittlerweile deshalb auch wieder zurückgekommen.

Im weiteren Verlauf rechnen Händler mit Gewinnmitnahmen. Niemand wolle Positionen über vier Tage mitschleppen. Auch der anstehende Steuertermin in den USA werde wohl im späten Handel belasten. Dass sich die Märkte in diesem Jahr bislang entgegen den Gepflogenheiten gegen den anstehenden Termin am 15. April aufgelehnt haben, werten Händler aber als positives Zeichen. "Normalerweise ist das so, dass vor dem Zahltag der US-Steuern einiges an Kapital aus den Aktienmärkten abgezogen wird", sagen Broker.

Kaum kursrelevante Meldungen

Bei den Einzelwerten gibt es laut Marktbeobachtern kaum Meldungen, die die Kurse beeinflussen. Der Handel sei weitestgehend technisch getrieben. Die Zusammenarbeit zwischen SAP und NTT DoCoMO wird nach Angaben von Beobachtern positiv bewertet. Die Unternehmen wollen gemeinsam eine Technologie zur Übertragung und Darstellung von Unternehmensdaten auf Mobiltelefonen entwickeln. SAP gewinnen 0,1 % auf 136,80 Euro. Auch Infineon und Siemens erholen sich von ihren leichten Verlusten im frühen Handel und steigen um 0,1 % auf 45,92 Euro bzw um 0,3 % auf 124,41 Euro. Epcos notieren mit einem Plus von 0,2 % auf 66,20 Euro.

Deutsche Bank gewinnen 0,8 % auf 87,05 Euro. Aber auch die übrigen Finanzwerte zeigen sich mehrheitlich im Plus. Lediglich MünchnerRück fallen nachrichtenlos um 2,5 % auf 327,50 Euro. Daimler-Chrysler verlieren stärker als der Markt um 4,8 % auf 52,62 Euro. Marktbeobachter verweisen jedoch auf die am Berichtstag ausgezahlte Dividende, die das Minus relativiere. Gut im Plus hingegen zeigen sich Lufthansa, die 1,1 % auf 20,75 Euro zulegen. Da es bei Lufthansa unter der Marke von 20 Euro keine Verkäufe mehr gegeben habe, seien viele eingestiegen, heißt es im Handel. Nun laufe der Wert einfach weiter, erklären Broker das Kursplus.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%