Händlermeinung
T-Aktie könnte einen Boden gefunden haben

Die Aktien der Deutschen Telekom könnten Börsianern zufolge einen Boden gefunden haben. Die T-Aktie stieg bis Donnerstagmittag um mehr als vier Prozent auf 26,12 Euro und führte zeitweise die Gewinnerliste im Dax an.

Reuters FRANKFURT. Der Dax notierte zur selben Zeit mit einem Plus von 0,78 %. Das Abwärtspotenzial des Papiers, das im Sog der Kursturbulenzen am Mittwoch zeitweise um mehr als sechs Prozent einbrach, sei auf diesem Niveau begrenzt, sagte Trudbert Merkel, Fondsmanager bei DEKA Kapital. Die Aktie werde zudem von einem Kursanstieg des finnischen Telefonausrüsters Nokia beflügelt, sagte ein Händler.

Zudem habe sich die Zustimmung der Aktionäre des US-Mobilfunkunternehmens VoiceStream zu der Übernahme durch die Deutsche Telekom positiv auf den Kursverlauf der T-Aktie ausgewirkt. "Die Zustimmung der Aktionäre hat geholfen und einige Leute sind davon überzeugt, dass die Aktie im Mai/Juni bei 33 Euro oder darüber liegt", sagte Eckard Frahm, Händler bei Merck Finck & Co.

VoiceStream- Vorstandschef, John Stanton, rechnet nach eigenen Angaben nicht damit, dass das Ausstiegsrecht seines Unternehmens aus der Verschmelzung mit der Deutschen Telekom wirksam wird. Er gehe davon aus, dass der Aktienkurs der Telekom bis Mai wieder über 33 Euro liegen werde, sagte Stanton in einem Interview mit dem Handelsblatt.

T-Aktie sehr fest

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%