Archiv
Haffa kündigt 'Riesenschlacht' mit EM.TV an

Der Streit zwischen dem Münchner Medienunternehmen EM.TV und seinem früheren Vorstandschef Thomas Haffa eskaliert. "Es bricht eine Riesenschlacht aus", sagte Haffa der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (Donnerstagausgabe).

dpa-afx FRANKFURT. Der Streit zwischen dem Münchner Medienunternehmen EM.TV und seinem früheren Vorstandschef Thomas Haffa eskaliert. "Es bricht eine Riesenschlacht aus", sagte Haffa der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (Donnerstagausgabe). Er reagierte damit auf eine am Mittwoch bekanntgewordene Schadensersatzklage von EM.TV-Chef Werner Klatten gegen Haffa, dessen Bruder Florian und den früheren Aufsichtsratschef Nickolaus Becker. Haffa weist die Kritik Klattens, er habe vor vier Jahren beim EM.TV-Einstieg ins Formel-Eins-Geschäft schlampig verhandelt, zurück.

"Diesen Vorwürfen fehlt jede Substanz", sagte Haffa, der Klatten seinerseits Mißmanagement vorwirft: "Das heutige Management hat Unternehmensteile nicht verkauft, sondern verschleudert", sagte Haffa. "Wir werden diese Dinge prüfen und dann Konsequenzen ziehen", deutete der frühere Medienmanager eine Gegenklage an./

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%