Haftbefehl gegen Marrokaner erlassen
Nehm sucht nach drittem Verdächtigen

Generalbundesanwalt Kay Nehm sucht wegen der Terroransachläge in den USA nun per Haftbefehl nach einem dritten Verdächtigen. Wie die Bundesanwaltschaft am Freitag in Karlsruhe mitteilte, wird der flüchtige 24-jährige Marrokaner Zakariya Essabar der Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung und des mehrtausendfachen Mordes verdächtigt.

afp KARLSRUHE. Die Ermittlungsrichterin des Bundesgerichtshofes habe deshalb am Donnerstag einen Haftbefehl gegen den Gesuchten ausgestellt. Essabar soll vielfältige Kontakte mit den mutmaßlichen Attentätern Mohamed Atta, Marwan Alshehhi, Ziad Jarrah sowie mit den beiden ebenfalls per Haftbefehl gesuchten Said Bahaji und Ramzi Omar alias Binalshibh gehabt haben.

Laut Bundesanwaltschaft war Essabar zeitgleich mit Bahaji und Omar in Hamburg in der Marienstraße 54 gemeldet. Er habe ebenso wie Jarrah an der Fachhochschule Hamburg studiert und wie Jarrah in den Semensterferien bei einem Automobilunternehmen gejobt. Essabar habe im Februar wie zuvor schon die Atta und Alshehhi nach Florida reisen wollen, aber von den US-Behörden kein Visum erhalten. Der derzeitige Aufenthaltsort von Essabar, der zuletzt im August in Hamburg gesehen wurde, sei nicht bekannt. Bei den von ihm seit vergangenem Oktober genutzten Wohnanschriften in Hamburg handelte es sich laut Bundesanwaltschaft um Scheinadressen. Essabar habe sich zu keinem Zeitpunkt dort aufgehalten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%