Archiv
Haftstrafen ohne Bewährung für Trittbrettfahrer

In Nordrhein-Westfalen sind gegen zwei Trittbrettfahrer Haftstrafen ohne Bewährung ausgesprochen worden.

dpa DÜSSELDORF. Nordrhein-westfälische Gerichte haben am Mittwoch in Schnellverfahren gegen zwei Trittbrettfahrer Haftstrafen ohne Bewährung verhängt. Das Amtsgericht in Mönchengladbach verurteilte einen 46-Jährigen zu acht Monaten Gefängnis, weil er vor acht Tagen mit einem Bombenanschlag auf die Nato-Basis in Rheindahlen gedroht hatte.

Das Düsseldorfer Amtsgericht schickte einen 23-Jährigen für ein halbes Jahr hinter Gitter, weil er per Fax einen islamistischen Anschlag angekündigt hatte. Der 23-Jährige verlor zudem seinen Arbeitsplatz. "Ich fühle mich schrecklich und wünsche es keinem, hier zu sitzen", sagte der Angeklagte unter Tränen. Er sei als Türke zwar Moslem, aber kein religiöser Fanatiker und habe noch nie in den Koran geguckt, beteuerte der Mann, der bereits sieben Vorstrafen angesammelt hatte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%