Haie und Lions verlieren in der Eishockey-Liga
Frankfurt Lions mit Heimniederlage

Die Frankfurt Lions haben in der DEL eine Heimniederlage einstecken müssen. Auch die Kölner Haie unterlagen auf eigenem Eis.

HB BERLIN. Die Kölner Haie und die Frankfurt Lions sind in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) auf eigenem Eis unter die Räder gekommen. Beim 1:3 (0:0, 1:1, 0:2) der Haie gegen die Nürnberg Ice Tigers vor 15.585 Zuschauern in der Kölnarena entschied Petr Fical mit seinen beiden Toren im letzten Drittel das Spiel zu Gunsten der Gäste. Der Tabellenzweite Frankfurt Lions verlor gegen den Zwölften Iserlohn Roosters ebenfalls mit 1:3 (0:0, 0:0, 1:3). Nach zwei torlosen Dritteln vor 6600 Zuschauern gingen die Roosters durch Dean Melanson überraschend in Führung. Für den Ausgleich sorgte zwar der Ex-Kölner Jason Young in der 57. Minute, aber die überraschend starken Iserlohner gewannen durch Treffer von erneut Melanson und Jason Cipolla die Begegnung gegen den hohen Favoriten, der von den Fans gnadenlos ausgepfiffen wurde.

Die Augsburger Panther verloren in eigener Halle gegen den Tabellennachbarn Hamburg Freezers mit 3:5 (1:1, 1:2, 1:2). Die Panther-Führung durch Xavier Delisle glich Robert Francz vor 6581 Fans aus. Das 2:1 durch John Miner egalisierte Brad Purdie. Andy Schneider brachte die Gäste im zweiten Drittel erstmals in Front. Arvids Rekis glich nochmals aus, ehe Dave Tomlinson und erneut Schneider den Gäste-Sieg in der Schlussphase unter Dach und Fach brachten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%