Halbierung der Mehrwertsteuer würde Bahnpreise um etwa 10 Prozent senken
Trittin schlägt Steuersenkung für Bahntickets vor

Bundesumweltminister Jürgen Trittin hat sich dafür ausgesprochen, Bahnfahren billiger zu machen und dazu die Steuer auf Bahntickets zu senken.

dpa BERLIN. Mit Trittin hat sich erstmals ein Mitglied der rot-grünen Bundesregierung für eine Steuersenkung auf Bahntickets ausgesprochen und auf Forderungen der Deutschen Bahn und der Bahngewerkschaften reagiert.

Nach Angaben der Allianz Pro Schiene würden längere Bahnfahrten durch eine Halbierung der Mehrwertsteuer im Grundpreis etwa zehn Prozent billiger. Voraussetzung sei jedoch, dass die Deutsche Bahn AG die Steuersenkung auch voll an die Kunden weiter gebe.

Die Bahn fordert seit Jahren eine steuerliche Entlastung und Gleichbehandlung mit anderen Verkehrsträgern und ausländischen Bahnen. Nahezu sämtliche europäische Bahngesellschaften müssen nur ermäßigte Steuersätze zahlen. Die Deutsche Bahn AG muss hingegen bei Fahrten von mehr als 50 Kilometern den vollen Mehrwertsteuersatz zahlen. Nur im Nahverkehr gilt bereits heute der halbierte Mehrwertsteuersatz von sieben Prozent.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%