Halbjahresbericht vorgelegt
Buch.de weitet Verluste aus und erläutert Zukunftspläne

dpa IBBENBÜREN. Die buch.de interstores AG hat im ersten Halbjahr ein Nettoergebnis von minus 3,05 Mill. DM erzielt nach minus 1,4 Mio DEM im Vorjahreszeitraum. Das Ergebnis je Aktie stellte sich damit auf minus 0,39 (minus 0,25) DM.



Das operative Ergebnis sank auf minus 6,5 (minus 3,09) Mill. DM, während der Umsatz auf 4,33 (1,21) Mill. DM und die Gesamtleistung auf 5,03 (1,24) Mill. DM stieg. Die Eigenkapitalquote erhöhte sich auf 93 (61) %, und die Anzahl der Mitarbeiter wuchs auf 48 (12). Damit hat das Internethändler nach eigenen Angaben seine Planzahlen erfüllt. Im Gesamtjahr will das Unternehmen einen Umsatz von 18 Mill. DM erzielen.

Douglas erhöht Anteil

Mit der Erhöhung ihrer Anteile an buch.de auf 37,4 % Prozent durch die Douglas Holding AG sieht sich buch.de für die Zukunft gerüstet. Zusammen mit der Douglas-Tochter Universitätsbuchhandlung Phönix GmbH verfolge man eine Multi-Channel-Strategie, hieß es am Freitag bei der Vorlage der Halbjahreszahlen. Damit soll eine Alleinstellung im Bereich des Internet-Buchhandels erreicht werden. Mittlerweile seien die Internet-Terminals von buch.de bundesweit in sämtlichen Filialen von Phönix installiert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%