Halbjahreszahlen
Aixtron bekräftigt Prognosen für 2001

Der Aachener Hersteller von Anlagen zur Produktion von Verbindungshalbleitern Aixtron hat seine Prognosen für das Geschäftsjahr 2001 bekräftigt. "Wir haben für dieses Jahr ein Umsatzziel von 235 Mill. ? und rund 13 % Umsatzrendite nach Steuern schon im März veröffentlicht und dabei bleiben wir", sagte Aixtron-Vorstand Kim Schindelhauer.

rtr FRANKFURT. Die Gewinnwarnungen von Kunden wie JDS Uniphase, Lucent oder Nortel könnten nicht ein zu eins auf Aixtron übertragen werden. Diese drei Firmen machten nach Angaben Schindelhauers im Jahr 2000 nur vier Prozent des Umsatzes aus. "Das sind keine Großkunden aus unserer Warte".

Mit den Halbjahreszahlen liege die im Auswahlindex Nemax 50 gelistete Aixtron voll im Plan, sagte Schindelhauer der Zeitung weiter. Derzeit gebe es keinerlei Hinweise, dass in irgendeiner Form Gewinnwarnungen ausgesprochen werden müssten. So sei sogar ein Anheben der Planzahlen möglich. "Das kann passieren, das hängt auch immer davon ab, wie die Anlagen ausgeliefert werden. Es ist durchaus möglich, dass wir unsere Schätzung noch etwas erhöhen, aber das werden wir eher zum Ende des Jahres sehen, wenn wir wissen, wie es sich mit den Auslieferungen verhält".

Bereits im Mai hatte ein Aixtron-Sprecher ein Anheben der Planzahlen in Aussicht gestellt. Schindelhauer zufolge sind in den nächsten Monaten verlangsamte Zuwächse beim Auftragseingang nicht vorhersagbar. Das Investitionsverhalten für die einzelnen Kunden sei Aixtron nicht bekannt. "Aber das ist immer schon so gewesen, da ist keine neue Situation eingetreten". Schindelhauer sagte weiter, große Akquisitionsziele gebe es für Aixtron nicht. Das Unternehmen wachse grundsätzlich aus sich selbst heraus, da es an der vordersten Front des technologisch Machbaren arbeite. Mit den Ende 1999 übernommenen beiden Firmen im Bereich der Verbindungshalbleiter sei Aixtron für die Zukunft bestens positioniert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%