Halbjahreszahlen
Beiersdorf: Betriebliches Ergebnis steigt zweistellig

Der Hamburger Kosmetikkonzern Beiersdorf AG, Hersteller der Marke Nivea, hat Umsatz und betriebliches Ergebnis im ersten Halbjahr 2001 zweistellig gesteigert. Wie das Unternehmen am Dienstag bekannt gab, stieg der Konzernumsatz um 11,9 %auf 2,385 Mrd. Euro.

dpa-afx HAMBURG. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) kletterte um 24,1 % auf 290 Mill. Euro. Der Überschuss stieg um 49,1 % auf 178 Mill. Euro. Das Ergebnis je Aktie (EPS) betrug damit 2,12 Euro.

Für das Gesamtjahr erwartet Beiersdorf ein Umsatzwachstum aus eigener Kraft von 10 % auf über 4,5 Mrd. Euro. Das Ebit soll auf über 450 Mill. Euro steigen. Beim Jahresüberschuss rechnet der Konzern mit einem Anstieg auf über 270 Mill. Euro. Damit würde eine Netto-Umsatzrendite von etwa 6 % erzielt.

Wichtigster Umsatz- und Gewinnträger von Beiersdorf bleibt die Sparte cosmed. In den ersten sechs Monaten stieg der Umsatz um 14,5 % auf 1,555 Mrd. Euro. In Europa (+17,2 %), Osteuropa (+65,0 %) und auf den amerikanischen Märkten (+25,0 %) wurden jeweils Umsatzsteigerungen im zweistelligen Bereich erzielt. Das Ebit von cosmed erhöhte sich den Angaben zufolge um 25 % auf 224 Mill. Euro.

Die Sparte medical erreichte ein Umsatz-Wachstum von 11,0 % auf 484 Mill. Euro. Dagegen kletterte der Umsatz der tesa-Sparte lediglich um 2,8 % auf 346 Mill. Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%