Halbjahreszahlen
Mazda steigert operativen Gewinn

Der japanische Autobauer Mazda Motor Corp hat in der ersten Hälfte des laufenden Geschäftsjahres den operativen Gewinn im Konzern um 31 % auf 14,68 Mrd. Yen (rund 121,6 Mill. Euro) gesteigert.

Reuters TOKIO. Mazda, der fünftgrößte japanische Autohersteller und zu einem Drittel in Besitz des US-Autobauers Ford, bekräftigte am Dienstag seine kürzlich nach unten revidierte Prognose, der operative Gewinn werde im Gesamtjahr bei 50 Mrd. Yen liegen und damit rund 75 % höher als im Vorjahr. Der Nettogewinn für das Halbjahr bis September stieg zum Vorjahreszeitraum um mehr als 320 % auf 5,58 Mrd. Yen.

Etliche Analysten hatten die Prognosen des Autobauers im Oktober negativ bewertet. Die guten Ergebnisse seien eher auf die Schwäche des Yen und Kostensenkungen zurückzuführen als auf fundamentale Stärke, hieß es. Mazda-Aktien wurden am Dienstag unverändert bei 255 Yen gehandelt. Seit das Unternehmen vor zwei Wochen seine Prognosen revidiert hat, haben die Papiere rund 6 % an Wert verloren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%