Halbjahreszahlen
Medigene weitet Betriebsverlust aus

Das Biotechnologieunternehmen Medigene ist im ersten Halbjahr 2001 tiefer in die Verlustzone gerutscht.

Reuters MARTINSRIED. Wie das im Auswahlindex Nemax 50 des Neuen Marktes gelistete Unternehmen am Donnerstag in Martinsried mitteilte, lag der operative Verlust (Ebit) in diesem Zeitraum bei 14,1 Mill. ? nach minus 4,17 Mill. ? im Vorjahr.

Die sonstigen betrieblichen Erträge wurden den Angaben zufolge auf 2,84 (Vorjahr 2,31) Mill. ? gesteigert. Medigene teilte weiter mit, dass der Kooperationspartner Schering seine Absicht bekräftigt habe, den bestehenden Kooperationsvertrag über die gemeinsame Entwicklung eines Impfstoffes zur Behandlung von Vorstufen von Gebärmutterhalskrebs anzupassen. Dabei sollten bestimmte Rückzahlungsverpflichtungen von Medigene an Schering gestrichen und zukünftige Meilenstein- und Lizenzzahlungen angeglichen werden.

Aktienkurs fällt

Der Medigene-Aktienkurs ist im frühen Handel zeitweise um 10,75 % auf 10,71 ? gefallen. Gegen 9.20 Uhr notierten die Aktien der im Auswahlindex Nemax 50 des Neuen Marktes gelisteten Gesellschaft noch mit einem Minus von 10 % bei 10,80 ?. Der Nemax All-Share lag zu dieser Zeit mit 1,04 % im Plus bei 1101 Punkten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%