Halbjahreszahlen
United Labels sieht sich für Wachstum gut gerüstet

Der Lizenzvermarkter von Comicprodukten United Labels sieht sich für weiteres Wachstum gut gerüstet und erwartet die Jahresplanung zu erreichen. "Wir haben die Basis für ein immens starkes zweites Halbjahr geschaffen", sagte Vorstandschef Peter Boder am Dienstag in einer Telefonkonferenz.

Reuters MÜNSTER. Man habe sich in Europa, Asien und Südamerika aufgestellt, Personal aufgebaut und ein neues Vermarktungskonzept erarbeitet. Erfreulich sei der Auftragsbestand zum 30. Juni von 7,5 (Vorjahr 2,2) Mill. Euro. "Der hohe Auftragseingang hat uns selber überrascht", sagte Finanzvorstand Albrecht Hanusch. Weitere Impulse seien in den kommenden Wochen von den Messen in Deutschland und dem europäischen Ausland zu erwarten.

Im ersten Halbjahr steigerte United Labels den Angaben zufolge den Umsatz um 61 % auf 14,9 (9,3) Mill. Euro. Der Fehlbetrag verringerte sich leicht auf 1,1 (minus 1,4) Mill. Euro. Das in Münster ansässige Unternehmen hatte im März für das Gesamtjahr 2001 einen Umsatz von 46,5 (28,9) Mill. Euro und ein Betriebsergebnis vor Steuern von 5,3 (2,9) Mill. Euro in Aussicht gestellt.

Die Aktie der am Neuen Markt notierten Gesellschaft verlor bis zum Mittag in einem festen Gesamtmarkt knapp 7 % auf 9,06 Euro und liegt damit deutlich unter dem Jahreshoch von 31 Euro Ende Januar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%