Halbleiter-Aktien in Zeiten nachlassender Konjunktur besonders gefragt
Nasdaq beflügelt die Wall Street - Halbleiter-Aktien besonders gefragt

Die Aktien in New York haben am Donnerstag unter der Führung von Technologie-Werten zugelegt.

Reuters NEW YORK. Der Dow-Jones-Index 30 führender Industriewerte schloss 47,25 Punkte oder 0,43 % fester auf 11 055,64 Zählern. Der technologielastige Nasdaq-Index gewann 2,07 % auf 3941,01 Zähler, der S&P-500-Index stieg 1,10 % auf 1496,09 Zähler.

Die Wall Street sei nach den jüngsten Konjunkturzahlen in Kaufstimmung, sagte ein Analyst. Den Anstieg der wöchentlichen Arbeitslosenanträgen wertete der Anallyst als Zeichen eines nachlasenden US-Wirtschaftswachstums. Damit sei die Wahrscheinlichkeit einer weiteren Zinserhöhung durch die Notenbank Fed im August gesunken, und diese Einschätzung habe zu Zukäufen geführt.

Halbleiter-Aktien führten die Rallye im Technologie-Sektor an. Der Sektor habe vor allem von positiven Gewinnprognosen profitiert. Der Philadelphia-Halbleiterindex schoss 3,50 % auf 1110,99 Zähler empor. Die Titel des weltgrössten Computerchip-Herstellers Intel gewannen zwei $ auf 70-1/16 $. Amtech Systems kletterten 4-5/8 auf 14-5/8 $, nachdem der Halbleiter- Ausrüster mit der Bestätigung eines Bestellungseingangs seinen Eintritt in den Fiberoptik-Telekom-Markt angekündigt hatte.

Ein Kursverlust bei Hewlett-Packard begrenzte Händlerangaben zufolge die Dow-Zuwächse. Die Papiere fielen 3-13/16 auf 107-5/8 $, nachdem der Computer-Hersteller schleppende Verkaufsumsätze an Servern bekannt gegeben hatte. Zunächst hätten die Zahlen besser ausgesehen, hieß es. Die unerfreulichen Fakten seien erst mit Verzögerung registriert worden.

Die Umsätze beliefen sich auf rund 906 Mill. Aktien am New Yorker Markt. Dabei schlossen 1602 Titel fester, 1220 schwächer und 532 unverändert.

Am US-Rentenmarkt notierten die richtungsweisenden 30-jährigen Bonds bei Börsenschluss 16/32 höher mit einer Rendite von 5,71 %.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%