Halbleitersektor nicht zu früh verlassen
Goldman Sachs sieht ST Microelectronics als Market Outperformer

dpa-afx LONDON. Die Analysten von Goldman Sachs haben die Aktien des italienisch-französischen Elektronikkonzerns ST Microelectronics (STM) als "Market Outperformer" mit einem Kursziel 70 US-$ eingestuft. Das Unternehmen durchlaufe eine Konzentrationsphase mit einem stabilen Aktienkurs und steigenden Gewinnerwartungen, erklärten die Experten am Dienstag in London.

Man solle das Abendessen nicht vor dem Dessert verlassen, schreiben die Analysten. Nach ihrer Ansicht ziehen sich viele Investoren zu früh aus dem Halbleitersektor zurück. Der Flash-Chip-Markt werde sich weiterhin positiv entwickeln, da die Nachfrage noch immer das Angebot übersteige. STM fahre gerade die Produktion in verschiedenen Fabriken hoch und werde so von dem Boom profitieren.

Besonders Flash- und EEPROM-Speicher könnten die Gewinnmarge noch oben treiben. Allerdings geben die Experten zu bedenken, daß der stabile Speichermarkt ein schlechtes Preisumfeld in 2001 oder 2002 erleben könne. Flash-Chips machten zwar im Moment nur 20 % des Umsatzes von STM aus, allerdings steigere das Unternehmen die Produktion kontinuierlich. Eine Preisschwäche aufgrund zunehmenden Wettbewerbs könne das Wachstum des Unternehmens in 2002 hemmen.

Für das laufende Jahr 2000 rechnen die Experten mit einem Gewinn pro Aktie von 1,45 US-$. Im kommenden Jahr 2001 soll der Gewinn auf 2,05 US-$ steigen. Für 2002 prognostizieren die Analysten 2,27 US-$ pro Aktie.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%