'Halbleitertechnik' ertragsreichste Unternehmenssparte
Carl Zeiss denkt an Ausgliederung der Halbleiteroptik in AG

Der Optik- und Elektronik-Konzern Carl Zeiss, Oberkochen/Württ., denkt an eine Ausgliederung seiner Sparte "Halbleitertechnik" in die Rechtsform einer Aktiengesellschaft. Carl Zeiss hat aus geschichtlichen Gründen die ungewöhnliche Rechtsform einer Stiftung.

vwd OBERKOCHEN. Ein Zeiss-Sprecher bestätigte am Montag, dass am Dienstag eine Sitzung des Zeiss-Unternehmensrats stattfindet, der mit dem Aufsichtsrat einer Aktiengesellschaft vergleichbar ist. Auf dieser Sitzung soll das Thema Ausgliederung behandelt werden.

Die Carl Zeiss-Sparte "Halbleitertechnik", die Lithografie-Optik herstellt, mit der Kunden Microchips produzieren, ist seit Jahren der wachstum- und ertragstärkste Unternehmensbereich. Carl Zeiss ist in dieser Sparte internationaler Technologieführer. Im vergangenen Jahr wurde bekanntlich der Bau einer neuen 200-Mio-DM-Fabrik für Lithografie-Optik in Oberkochen beschlossen, die im Endausbau 1 000 Mitarbeiter beschäftigen soll. Der Umsatz der Sparte stieg im vergangenen Jahr um 50 % auf rund 800 Mill. DM.

Carl Zeiss, Oberkochen, und die Schwestergesellschaft Schott, Mainz, haben bekanntlich seit einiger Zeit eine rechtliche Umorganisation in zwei Aktiengesellschaften unter dem Dach der Carl Heidenheim/Jena, ins Auge gefasst. Dies werde nach früheren Angaben Jahre dauern, weil das Stiftungsstatut des Unternehmensgründers Ernst Abbe neu formuliert werden muss. Vorangetrieben wird die rechtliche Umorganisation vom Stiftungskommissar Heinz Dürr, dem früheren Vorstand der Deutsche Bahn AG. Im November 2000 hatte Schott angekündigt, dass ein Lösungsvorschlag zur Umstrukturierung des Stiftungsunternehmens in eine Aktiengesellschaft Mitte 2001 vorliegen soll. Über einen eventuellen Börsengang wurde keine Angaben gemacht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%