Hamburger Bankhaus sieht Softwarehaus als "einen der größten Gewinner des E-Business"
Berenberg: "Intershop" nach wie vor kaufen

HAMBURG. Die Berenberg Bank empfiehlt die Aktie der Intershop Communications AG, Hamburg, zum Kauf und setzt für die nächsten zwölf bis 24 Monate ein Kursziel von 150 Euro. Die Analysten betrachten Intershop nach wie vor als "günstig bewertet" und sehen die Firma auf Wachstumskurs.

Diese positive Einschätzung liegt im Trend der meisten aktuellen Analysen. Das Hamburger Bankhaus Berenberg begründet seine Haltung mit dem Ergebnis des zweiten Quartals, das "alle Erwartungen gesprengt" habe. So stiegen die Umsatzerlöse trotz hoher Investitionen in Marketing, Vertrieb und Entwicklung um 243 % auf 32,6 Mill. Euro (gegenüber 9,5 Mill. Euro im Vorjahr). Dies entspricht einem Nettoergebnis von 1,3 Mill. Euro.

Berenberg hebt seine Umsatzerwartungen für das Gesamtjahr auf 135 Mill. Euro an. Allerdings rechnet das Bankhaus auch damit, dass Intershop seine Marktstellung festigen und ausbauen will: und daher mehr Geld ins Marketing und in die internationale Expansion stecken wird, so dass eines der nächsten Quartale vermutlich negativ ausfallen werde.

Intershop ist einer der führenden Softwareanbieter im Bereich des internetgestützten Handels. Die Einführung der neuen E-Commerce-Software Enfinity, mit der Intershop nach Ansicht der Berenberg Bank "Weltstandards" setzen kann, schaffe für das Hamburger Softwarehaus langfristig Wachstumsmöglichkeiten. In den USA hat die Software bereits jetzt eine sehr hohe Marktakzeptanz erreicht. Auch in Asien verzeichnete das Unternehmen kräftige Wachstumsraten, bereits 8 % der Umsatzerlöse wurden auf dem asiatischen Markt erzielt. Fast die Hälfte des Umsatzes erzielte Intershop bei namhaften neuen Kunden wie Tchibo, Bertelsmann oder Unisys. Nach Ansicht von Berenberg kann Intershop in Deutschland als "einer der größten Gewinner" des E-Business angesehen werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%