Handbal
Erster Erfolg für Weltmeister Russland

Die russischen Handball-Weltmeisterinnen haben ihren ersten Sieg bei den Olympischen Spielen unter Dach und Fach gebracht. Der Goldfavorit ließ gegen Schweden nichts anbrennen und liegt damit auf Viertelfinalkurs.

Weltmeister Russland hat sich am zweiten Spieltag des olympischen Handball-Turniers der Frauen zum ersten Sieg gekämpft. In der "deutschen" Gruppe B gewann der Goldfavorit 28:24 (14:12) gegen Schweden und liegt damit nach dem 29:29 in der ersten Partie gegen Südkorea auf Viertelfinalkurs.

Noch besser steht in der Parallelgruppe Europameister Norwegen da, der beim 31:17 (14:6) gegen Afrikameister Angola keinerlei Probleme hatte und nun 4:0 Punkte auf dem Konto hat. Ebenfalls noch unbesiegt sind Rumänien und Frankreich. Der WM-Vierte Rumänien deklassierte Gastgeber China mit 34:20 (17:11), der WM-Fünfte Frankreich hatte beim 21:18 (10:8) gegen Kasachstan mehr Mühe.

Eine unerwartete Überraschung erlebte Ex-Europameister Ungarn, der sich trotz hoher Halbzeitführung erst in der letzten Sekunde durch einen Treffer von Zsuzsanna Tomori ein 28:28 (17:12) gegen Panamerika-Meister Brasilien sicherte.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%