Handball-Bundesligisten stehen im Champions-League-Achtelfinale
Flensburg und Lemgo punkten erneut

Die beiden Handball-Bundesligisten aus Lemgo und Flensburg haben in der Champions League ihre Erfolgsserien fortgesetzt. Beide Teams sind bereits für das Achtelfinale qualifiziert.

HB BERLIN. Die bereits für das Achtelfinale qualifizierten Handball-Bundesligisten SG Flensburg-Handewitt und TBV Lemgo haben auch am 5. Spieltag der Champions League gepunktet. Flensburg gewann in der Gruppe F deutlich mit 44:33 (20:16) gegen Redbergslids IK Göteborg und kam damit zum vierten Sieg. Meister Lemgo schaffte in der Gruppe A gegen ZTR Saporoschje aus der Ukraine etwas unerwartet nur ein 27:27 (10:13)-Remis, bleibt damit aber nach fünf Spieltagen weiterhin ohne Niederlage.

Für beide Teams geht es in den abschließenden Vorrundenspielen noch um den Gruppensieg. Lemgo spielt in der Gruppe A nun gegen Real Ciudad aus Spanien. DHB-Pokalsieger Flensburg ist bei Celje Piovarna Lasko in Slowenien zu Gast.

Die Paarungen des Achtelfinales werden am Montag, 1. Dezember, um 11.00 Uhr in Wien ausgelost. In der Runde der letzten 16 kann es aufgrund der Regularien der Europäischen Handball-Federation (EHF) auch zu einem Bundesliga-Duell kommen. Im Achtelfinale steht neben Lemgo und Flensburg auch bereits der SC Magdeburg, der sein fünftes Vorrundenspiel am Sonntag bestreitet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%