Handel endet im Minus
Schwächere Schlusskurse in Hongkong

Mit schwächeren Schlusskursen zeigen sich die Notierungen an der Börse in Hongkong an diesem Mittwoch. Der die Blue-Chips erfassende Hang-Seng-Index geht mit einem Minus von 0,8 % bzw um 86,26 auf 10 269,79 Zähler niedriger aus dem Markt nach einer Schwankungsbreite zwischen 10 454,69 und 10 216,51 Punkten.

vwd HONGKONG. Der All-Ordinaries-Index verliert fast ein Prozent bzw 43,65 auf 4 439,95 Stellen. Umgesetzt wurden Aktien im Wert von rund 6,31 (7,40) Mrd. HK-$.

Die in USA erfolgte zehnte Zinssenkung in diesem Jahr hatte keine Auswirkungen auf das Kaufinteresse in Hongkong, hier sei die Praxis typisch, "die Vermutung zu kaufen und den Fakt zu verkaufen", sagte Mile Remington, Broker bei SG Securities. Insofern war die Zinssenkung eskomptiert, Sorgen bereite dabei aber, dass "eine Verbesserung in den ökonomischen Fundamentals eher vermisst wird", so Steven Leung, Sales Director bei Vickers Ballas.

Noch am meisten haben HSBC von der Zinssenkung profitiert, die Titel stiegen um 1,14 % auf 89 HK-$. Andere Bankenwerte schlossen tiefer, so Hang Seng Bank mit minus 1,26 % auf 78,5 HK-$ und Bank of East Asia um 1,94 % billiger mit 15,15 HK-$. Zinssensitive Immobilienwerte reagierten eindeutig negativ auf den Zinsschritt. So wurden Cheung Kong Holdings um 1,1 % auf 67,25 HK-$ südwärts geschickt und für Sun Hung Kai 0,4 % auf 49,6 HK-$ weniger geboten. Es sei auch kaum zu erwarten, dass weitere Zinserleichterungen den Immobilien zu Gute kommen könnten, denn das Verbrauchervertrauen bleibe recht wacklig.

Den Hauptindex drückten gleichfalls Telekomtitel, so büßten die beiden Schwergewichte dieses Segments China Mobile 3,44 % auf 23,85 HK-$ und China Unicom 1,95 % auf 7,55 HK-$ jeweils durch Gewinnmitnahmen ein.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%