Handel fordert kurzfristige Lieferung
Passport stellt sich auf schnellen Modewechsel ein

Vertikale Anbieter wie Hennes & Mauritz oder Zara machen von der Produktion bis zum Verkauf alles selbst und sind deshalb schneller und abwechslungsreicher als traditionelle Bekleidungshersteller. Um im Wettbewerb mitzuhalten, hat die Böblinger Passport ihren Lieferrhythmus beschleunigt und die Zusammenarbeit mit dem Handel verstärkt. Damit folgt das Unternehmen dem Branchentrend.

DÜSSELDORF. Frank Gouder, geschäftsführender Gesellschafter der Passport Fashion GmbH, erklärt es in anschaulichen Worten: "Nur das Schaf konnten wir noch nicht so beeinflussen, dass es sein Fell jetzt schneller wachsen lässt." Was der Chef des Böblinger Herstellers von Strickmode für die selbstbewusste Frau plastisch erläutern will, ist die Dynamik, mit der das Unternehmen seinen Lieferrhythmus von sechs auf acht Kollektionen pro Jahr umgestellt hat. Ziel: Der Kunde soll in Sachen Mode mehr Abwechslung haben.

Damit folgt er einem Trend, den der Einzelhandel vor zwei bis drei Jahren losgetreten hat. Die Branche will, so erklärt es Heijo Gassenmeier vom Kölner BTE (Bundesverband des Deutschen Textileinzelhandels) nicht mehr das hohe Risiko eingehen und pro Saison nur noch einmal ordern. Die Händler bestellen weniger vor, um in der laufenden Saison kurzfristig auf Renner reagieren zu können. Aus seinen Umfragen weiß der Kölner Verband, dass sich dieser Trend sogar noch beschleunigt. Darauf stellten sich immer mehr traditionelle Bekleidungshersteller ein, gibt Margit Jandali, Geschäftsführerin der Modemedia GmbH in Düsseldorf, den Branchentrend wieder. "Sie versuchen, den Lieferservice zu beschleunigen."

Für den schnelleren Lieferrhythmus musste Passport bis hin zur Logistik alles umstellen und die Lieferzeit der Zulieferer halbieren. Logistik und Kreativ-Abteilung wurden zudem personell aufgestockt. Auch die osteuropäischen Produktionsstandorte werden jetzt immer attraktiver.

Statt wie bisher nach sechs werden die Bestellungen des Handels nun bereits nach drei bis vier Monaten ausgeliefert. Die eingeschobenen Flash-Programme (Aktionsprogramme), mit denen Passport auf kurzfristige, vorher nicht absehbare, Trends reagiert, kommen schon sechs Wochen nach der Order.

Seite 1:

Passport stellt sich auf schnellen Modewechsel ein

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%