Archiv
Handel in Tokio schließt deutlich fester

Der Nikkei-Index für 225 führende Werte notierte zum Handelsende einen Gewinn von 2,8 Prozent auf 10 861,56 Punkte.

Reuters TOKIO. Die Tokioter Börse hat am Dienstag rund drei Prozent höher geschlossen. Händler sprachen von einem Endspurt und verwiesen auf die kräftigen Gewinne im Technologiesektor, wo vor allem Schwergewichte wie Sony und andere Mitbewerber aufgefallen seien. Der Nikkei-225-Index stieg 2,8 Prozent auf 10 861,56 Zähler. Dies ist der höchste Schlussstand seit August. Der breite Topix-Index rückte 2,12 Prozent auf 1095,74 Zähler vor. Es wurden 733,60 Millionen Aktien gehandelt nach 553,53 Millionen am Vortag.

Die Stimmung habe sich stark verbessert. "Vor allem die zum Teil besser als erwartet ausgefallenen Ergebnisse von US-Technologieunternehmen haben massgeblich dazu beigetragen," sagte ein Händler von Kokusai Securities. Auch habe es einfach keine Verkäufer im Markt gehabt, so ein anderer Marktteilnehmer.

Sony stiegen drei Prozent auf 5150 Yen. Sony wird am Donnerstag den Halbjahresbericht vorlegen. Zuvor wird aber Fujitsu als erste der fünf grossen Chip-Produzenten am Mittwoch über den Geschäftsgang informieren. Fujitsu gewannen 3,9 Prozent auf 1061 Yen.

Fester waren auch Toyota Motor , die zwei Prozent auf 3090 Yen gewannen. Nissan Motor , die Nummer zwei der japanischen Autobauer, stiegen 4,9 Prozent auf 598 Yen. Toyota und Nissan hätten Unterstützung durch den zum Dollar gesunkenen Yen erhalten, hiess es. Ein schwächerer Yen stützt üblicherweise die Kurse der exportorientierten Unternehmen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%