Archiv
Handel mit Frankreich boomt

Zweitgrößter Abnehmer deutscher Waren seien die USA gewesen, während die Niederlande nach Frankreich die meisten Waren in Deutschland abgesetzt hätten, teilte das Statistische Bundesamt am Dienstag mit.

Reuters WIESBADEN. Im Jahr 2001 wurden den Angaben zufolge nach Frankreich Waren im Wert von 70,7 Mrd. Euro ausgeführt und für 51,7 Mrd. eingeführt. Der französische Anteil habe 11,1 % aller deutschen Exporte ausgemacht. Bei den Importen nach Deutschland habe Frankreich einen Anteil von 9,4 % erreicht.

In die USA ging nach Angaben der Statistiker im vergangenen Jahr ein Anteil von 10,6 % der gesamten deutschen Ausfuhren. Weitere wichtige Abnehmer deutscher Exporte waren nach dem Wert der exportierten Waren die EU-Staaten Großbritannien, Italien, die Niederlande und Österreich.

Aus den Niederlanden stammten 8,4 % aller deutschen Importe. Weitere wichtige Importeure waren nach dem Wert der eingeführten Waren die USA sowie die EU-Länder Großbritannien, Italien und Belgien.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%